Mensch und Hund vor Zecken schützen

Mensch und Hund vor Zecken schützen

Zecken machen es Dir und Deinem Hund nicht leicht. Oft sind sie nur schwer zu entdecken. Deswegen ist der richtige Schutz wichtig. 

Hier ein paar Tipps: 

Suche Dich und Deinen Vierbeiner nach jedem Aufenthalt im Grünen auf Zecken ab. Gerade bei Hunden mit langem Fell kann das eine schwierige Aufgabe sein. Zecken in jungen Stadien (Larven, Nymphen) sind sehr klein und werden häufig übersehen. Selbst erwachsene Zecken fallen häufig erst auf, wenn sie sich schon mit Blut vollgesogen haben. 

 

Zecken richtig entfernen

  1. Zecken immer so schnell wie möglich entfernen.
  2. Niemals mit Öl, Klebstoff oder Nagellack arbeiten. Diese Substanzen erhöhen das Risiko einer Erregerübertragung.
  3. Zecke mit einer Zeckenkarte, -zange oder einem Zeckenlasso dicht an der Haut greifen und gerade herausziehen. Dies ist auch mit einer Pinzette möglich. Achtung: Damit Du Deinem Hund keine Haare ausreißt, lege das Fell an der betroffenen Stelle so gut wie möglich auseinander.
  4. Sollten Zeckenreste in der Stichstelle verbleiben, stößt der Körper diese von allein wie einen Fremdkörper ab. Stichstelle desinfizieren.
  5. Entfernte Zecke mit einem Glas oder Stein zerdrücken. Nicht in der Toilette herunterspülen. Wirksam zur Zecken-Entsorgung sind auch hochprozentiger Alkohol, Chlorreiniger und Desinfektionsmittel.

Die sicherste Lösung: Zecken erst gar nicht stechen lassen! Mit einem Zecken-Halsband wie Seresto® ist das bequem möglich.

Zeckenchutz für Vierbeiner

So schützt Du Dich vor Zecken

  1. Erschwere Zecken den Zugang zu Deiner Haut: trage geschlossene Kleidung mit langen Ärmeln und langen Hosen. Ziehe Deine Socken über die Hosenbeine. Vermeide hohes Gras und Unterholz.
  2. Trage besser helle Kleidung, um umherkrabbelnde Zecken schneller zu entdecken.
  3. Verwende insektenabwehrende Mittel.

Warum kann ein FSME-Impfschutz trotzdem wichtig sein?

Die meisten gehen - gerade bei heißen Temperaturen - weder mit langen Hosen und Socken über den Hosenbeinen Gassi, noch suchen sie sich regelmäßig nach Zecken ab. Deshalb ist es besonders in FSME-Risikogebieten wichtig, auf einen belastbaren FSME-Impfschutz zu vertrauen.

FSME-Impfschutz